Barrierefreiheit

Auch für mobilitätseingeschränkte Menschen gibt es beim Saar Spektakel Möglichkeiten, das Fest zu erleben.

Barrierefreie Zuwege zur Veranstaltung (Nummeriert im Plan)

Festgelände Saar-Spektakel

Festgelände Saar-Spektakel

Linkes Saarufer: 
1.    Rampe an Autobahnabfahrt A620

Rechtes Saarufer:
2.    Befestigter Uferweg vom Parkdeck des Saarländischen Staatstheaters
3.    Zufahrt Finanzministerium (Steigung höher als sechs Prozent)
4.    Fahrradrampe hinter dem Finanzamt Am Stadtgraben/Wilhelm-Heinrich-Brücke (Nicht für die Nutzung mobilitätsbehinderter Menschen konzipiert)
5.    Aufzug Berliner Promenade (Willi-Graf-Ufer)

Linkes Saarufer zum Fischerdorf:
6.    Über Autobahneinfahrt A 620 an der Bismarckbrücke kommend; Entfernung ca. 500 Meter
7.    Vom Aufzug Berliner Promenade, Willi – Graf – Ufer kommend über Leinpfad; Entfernung ca. 1300 Meter

Fährennutzung ist nicht möglich, befestigtes Gelände vor Ort

Behindertengerechte WC’s im Festbereich (siehe Plan)

Linkes Saarufer: 

  • Unter der Wilhelm-Heinrich-Brücke

Rechtes Saarufer: 

  • Unter der Alten Brücke
  • auf dem Tblisser Platz

Zuschauerbereich RADIO SALÜ

Im Bühnenbereich steht ein begrenzter ausgewiesener Bereich für mobilitätseingeschränkte Personen zur Verfügung. Zufahrt über vordere Zufahrt zum Platz am Stadtgraben